Sa | 23.06. | 18.00 Uhr

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem


Konzert beginnt wegen der WM bereits um 18 Uhr, Einlass 17:15 Uhr.

Veranstalter: Chor und Orchester der TU Darmstadt
http://www.orchester.tu-darmstadt.de

 

 


Mi | 04.07. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 1


FOUR BONES - Posaunenquartett (Budapest)

Péter Magyar
Olivér Gáspár
János Angyal
Péter Gyetvai, künstlerische Leitung

Orgel: Wolfgang Kleber

Eine musikalische Reise von bekannten Klassikern (u.a. J. S. Bach) bis zu modernen Klängen (Duke Ellington, A.L.Webber) und zu eigenen Kompositionen.

"Nobler Glanz und verführerisches Strahlen” (PZ), "Imposante Konzerte mit viel Gefühl und Leidenschaft" (BZ): Vier talentierte Musiker und Freunde mit einem gemeinsamen Ziel: dem Publikum zu zeigen, wie vielfältig dieses elegante Instrument klingen kann. Seit seiner Gründung (2003) ist das Posaunenquartett Four Bones beliebter Gast in verschiedenen europäischen Ländern (u.a. in Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Österreich, Slowenien, Spanien, Tschechien und Transsylvanien). 2009 tourte das Quartett als ‚Botschafter Ungarns‘ in Asien, und ist ein zurückkehrender Gast in China. Zum Anlass seines 10 jährigen Jubiläums gab im April 2013 das Ensemble ein spektakuläres Konzert im Budapester Music Center. Das Jubiläumskonzert wurde mit Gastauftritten von international anerkannten Musikerinnen wie Palya Bea und Szirtes Edina ‚Mókus‘ bereichert. Im Sommer 2013 gastierte die Band in Estland. In den letzten Jahren konzertierten die Posaunisten überwiegend in Deutschland, gaben eine katalanische Tour, vertraten sie Ungarn bei dem Donau-Festival in Brüssel und präsentierten ihr neuestes Projekt „Cinematic Bones" in Budapest bei dem CAFe Budapest-Contemporary Art Festival. Zum 500 Jahre-Reformationsjubiläum erhielten sie 2017 Konzerteinladungen nach Wittenberg und nach Hildesheim (St. Michaelis). Das Repertoire basiert auf klassischer Musik und Volksmusik, experimentiert gleichzeitig mit den modernen und zeitgenössischen Musikrichtungen - Jazz, Tango, Swing etc. Von bekannten Klassikern der Barockzeit (J.S. Bach) und Spätrenessaince bis zu leichteren Melodien der Moderne (u.a. Duke Ellington). Das 2011 erschienene Album „Crossroads“ verkörpert noch stärker diese Vielfältigkeit und Vereinbarung der verschiedenen Musikrichtungen, die sich mit extra für das Quartett komponierten Stücken und Bearbeitungen ergänzen. 2016 schrieb die Badische Zeitung: "Erfrischend, mitreißend und ungewohnt"- das ist, was das Four Bones Quartett am besten charakterisiert, und „obwohl jeder der vier Posaunisten im Solistischen seinen eigenen Klangcharakter hat (von hell und martialisch bis weich und dunkel), sie dennoch auch einen gemeinsamen Quartett-Klang haben und stilistisch homogen wirken”

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 11.07. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 2


ADRIANO FALCIONI (Perugia)

Bach: Piece d’orgue G-dur
Bossi: Konzertstück Op.130
Liszt: Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen
Wagner: Trauermarsch und Finale aus Götterdämmerung

Adriano Falcioni ist Hauptorganist an St. Lorenz in Perugia und lehrt Orgelspiel am Conservatorium in Sassari und Pretoria.

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 18.07. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 3


GEDYMIN GRUBBA (Pelplin, Polen)
Bach:Toccata, Adagio and Fugue C-dur
Praeludium and Fugue a-moll
Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter
Concerto a-moll nach Vivaldi
Passacaglia c-moll

Gedymin Grubba ist künstlerischer Leiter des internationalen Orgelfestivals an den historischen Orgeln der Kathedrale in Pelplin, Nordpolen.

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 25.07. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 4


KIT DOWNES (England)
Kompositionen und Improvisationen aus Obsidian

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 01.08. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 5


BACH & ORIENT
Evgeny Avramenko (Kaliningrad), Arif Mirsojew (Baku, Aserbaidschan / Fulda)

Mirsojew: Orgelsinfonie Op. 30 (1984) zum Gedenken an Johann Sebastian Bach

Evgeny Avramenko, Domorganist in Kaliningrad/Königsberg, interpretiert das Werk des aserbaidschanischen Organisten und Komponisten Arif Mirsojew, das dessen Auseinandersetzung mit dem Werk Johann Sebastian Bachs widerspiegelt. Arif Mirsojew widmet sein Konzert dem 100. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung seines Heimatlandes Aserbaidschan, das 1918 als erstes Land im islamischen Orient eine Demokratie gründete - mit Frauenwahlrecht.

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 08.08. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 6


"ROCK'INSÓLITO" - Cross over
Barbara Meszaros und Irmhild Wicking, Gesang
Arseniy Shkaptsov, Fagott, Joe Mahone, Drums
Wolfgang Kleber, Orgel

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 15.08. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 7


STEFAN VIEGELAHN (Frankfurt am Main)

Muffat: Toccata septima
Bach "Allein Gott in der Höh sei Ehr"
aus den "Leipziger Chorälen" BWV 662-664
- il canto fermo nel soprano / Adagio
- il canto fermo nel tenore / Cantabile
- Trio
Liszt: Fantasie und Fuge über den Choral "Ad nos, ad salutarem undam"
aus der Oper "Der Prophet" von Meyerbeer (1850)

Stefan Viegelahn, nach Kirchenmusikertätigkeiten in Stuttgart, Hamburg, Landau seit 2016 Professor für Orgel und Improvisation und Ausbildungsdirektor Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 22.08. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 8


TROMPETE/FLÜGELHORN/CORNO DA CACCIA & ORGEL
Daniel Schmahl & Hans-Peter Kortmann
Vom Barock bis Jazz

Mouret: Sinfonien de Fanfares
Bach: Italienisches Konzert
Albinoni: Concerto in C
Mendelssohn: Sonate Nr. 6
Michel: Grand Choeur aus der Suite jazzique
Gebhardt: Toccata in 7 für Trompete und Orgel

Daniel Schmahl, Neubrandenburg, gilt als einer der Grenzgänger zwischen Alter Musik, früher Moderne und dem Jazz, Hans-Peter Kortmann ist Organist und Chorleiter in Krefeld:

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Mi | 29.08. | 20.00 - 21.00 Uhr

Internationaler Orgelsommer 2018, Konzert 9


WOLFGANG KLEBER (Darmstadt)
Bach: Fantasie g-moll
Hessenberg: Fantasia "Sonne der Gerechtigkeit", op. 66
Reger: Variationen und Fuge fis-moll, op. 73

Wolfgang Kleber, seit 1985 Organist an der Darmstädter Pauluskirche, ist Initiator und künstlerischer Leiter des Internationalen Orgelsommers.

"Kultursommer Südhessen"
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.



Karten kaufen

Sa | 29.09. | 18.00 Uhr

Musikalische Vesper, mit Paulus-Chor


Pfarrer Raimund Wirth, Wolfgang Kleber (Orgel)